Stadt Langenburg

Seitenbereiche

Logo Fairtrade

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Stadt Langenburg gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Langenburg wenden.

Kontakt

Stadt Langenburg
Hauptstraße 15
74595 Langenburg
Fon: 07905 9102-0
Fax: 07905 491
post(@)langenburg.de

Rathaus-News

Veranstaltungen der vhs Langenburg im Mai 2017

Volkshochschule Langenburg

Veranstaltungen im Mai 2017

Anmeldung: Telefon: 07905 910218 oder 07905 940277. Fax: 07905 491. E-Mail: vhs-langenburg@t-online.de
Kursgebühren: Barzahlung beim Veranstaltungstermin

In Zusammenarbeit mit der vhs Künzelsau
La 2.17129
Geführte Kultur-Wanderung auf dem Hermann-Lenz-Weg
Zur Erinnerung an den in Künzelsau aufgewachsenen Schriftsteller und Georg-Büchner-Preisträger Hermann Lenz (1913-1998) wird zu seinem 19. Todestag eine geführte Kultur-Wanderung auf dem Hohenloher Hermann-Lenz-Wanderweg auf der rund 10 km langen Teilstrecke von Schloss Stetten über Oberregenbach bis Langenburg angeboten.
Bis in seine späten Lebensjahre besuchte Hermann Lenz langjährige Freunde in Künzelsau und Langenburg. Damit verband er immer wieder ausgedehnte Wanderungen zwischen Kocher, Jagst und Tauber, auch mit seiner Ehefrau Hanne.
Auf dem ausgeschilderten Gesamtweg von Künzelsau über Schloss Stetten nach Langenburg lassen sich an markanten Stellen Ortsbeschreibungen und Hermann-Lenz-Zitate aus seinem literarischen Werk entdecken.
Festes Schuhwerk erforderlich.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit der gemeinsamen Einkehr in der Gaststätte Post in Langenburg.

Termin: Freitag, 12. Mai 2017. 13:00–16:00
Treffpunkt: Burgtor in Schloß Stetten. Anfahrt in Eigenregie oder mit dem NVH.
Gebühr: 7€

 

La 5.17154
Muttertagsteller
Brigitte Brömme
Wir machen einen Spaziergang, sammeln Blätter und Blumen. Danach schmücken wir für unsere Mütter einen Muttertagsteller.

Termin: Samstag, 13. Mai 2017. 13:00
Veranstaltungsort: Bauhof Langenburg
Kurs-Gebühr: keine, Materialkosten: 1€

 

La 2.17125
Atelierbesuch bei Franz Raßl
Franz Raßl lebt und arbeitet nach Steinbildhauerlehre (Landessieger), Zivildienst und Gesellenzeit (1970-1977), Studium der Bildhauerei an der staatlichen Akademie der Künste in Stuttgart (bis 1983) seit Anfang der 1980er Jahre als freischaffender Bildhauer in Gerabronn. Er war Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg, ist Mitbegründer der Haller Akademie der Künste in Schwäbisch Hall und war dort lange Jahre Dozent für plastisches Gestalten, Bildhauerei und Kunstgeschichte.
Neben Grabdenkmalen entstehen in seiner Werkstatt Arbeiten für den privaten und öffentlichen Raum, Skulpturen, Brunnenanlagen.
Mit dem Hohenloher Kunstverein zeigte er 2016 auf der Landesgartenschau in Öhringen seine große Muschelkalk-Skulptur "FULL HORN".
Für die vhs Langenburg und ihre Teilnehmer öffnet Franz Raßl sein Atelier, führt durch seine Werkstatt und erläutert sein Werk und Tun.

Termin: Samstag, 13. Mai 2017. 16:00
Veranstaltungsort: Atelier Franz Raßl, Gerabronn
Gebühr: 5€

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Stadt Langenburg gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Langenburg wenden.

Kontakt

Stadt Langenburg
Hauptstraße 15
74595 Langenburg
Fon: 07905 9102-0
Fax: 07905 491
post(@)langenburg.de