Stadt Langenburg

Seitenbereiche

Logo Fairtrade

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Stadt Langenburg gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Langenburg wenden.

Kontakt

Stadt Langenburg
Hauptstraße 15
74595 Langenburg
Fon: 07905 9102-0
Fax: 07905 491
post(@)langenburg.de

Rathaus-News

Langenburg 1634 - die Katastrophe

Langenburg 1634 - die Katastrophe
Spannende Lesung aus Originalquellen über die Wirren des30jährigen Krieges in Langenburg

Für Sonntag, 23. September laden die vhs Langenburg und der Geschichts- und Kulturverein Langenburg e.V. auf 17:00 zu einer spannenden Lesung in die Alte Schule.

Jan Wiechert, Buchautor von historischen Themen – bevorzugt Kriminalfälle -, Mitarbeiter im Hohenlohe-Zentralarchiv und Geschichtsforscher, berichtet über Langenburg im Dreißigjährigen Krieg.

Mit der Niederlage der Schweden bei Nördlingen und den darauffolgenden Truppenbewegungen fand der Schrecken des Dreißigjährigen Krieges seinen Weg nach Hohenlohe. Auch Langenburg gehörte zu den Städten, die im Laufe des Jahres 1634 belagert und erobert wurden.
Der Bericht des hohenlohischen Beamten Georg Friedrich Assum, der die Einnahme Langenburgs durch kaiserliche Truppen und die Gräueltaten gegen die Zivilbevölkerung als Augenzeuge miterlebt hat, stellt ein herausragendes Dokument der hohenlohischen Geschichte dar.
Ergänzt durch weitere Quellen bietet es die Grundlage einer lebensnahen atmosphärischen Lesung, die die Zuhörer in die Wirren des Dreißigjährigen Krieges versetzt und ein dunkles Kapitel der langenburgischen Geschichte aufschlägt.

Sonntag, 23. September 2018. 17:00. Alte Schule. Fürst-Ernst-Platz 1. Langenburg
Eine Veranstaltung der vhs Langenburg in Kooperation mit dem Geschichts- und Kulturverein Langenburg e.V.
Eintritt 8€
Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich bei der vhs Langenburg Tel. 07905 910218. vhs-langenburg@t-online.de

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Stadt Langenburg gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Langenburg wenden.

Kontakt

Stadt Langenburg
Hauptstraße 15
74595 Langenburg
Fon: 07905 9102-0
Fax: 07905 491
post(@)langenburg.de