Stadt Langenburg

Seitenbereiche

Gäste

Bürger

Seiteninhalt

Wandern

Beim Wandern erleben Sie die nahezu unberührte Natur des Hohenloher Landes hautnah und stoßen auf idyllischen Wanderwegen immer wieder auf Zeugnisse und Spuren der Vergangenheit.

Wanderweg um Langenburg
Bächlingen mit Blick auf das Schloss Langenburg

Rundwanderwege in Langenburg

Auf 11 gut ausgeschilderten Rundwanderwegen können Sie Langenburg und seine Teilorte erkunden. Die ausführliche Broschüre dazu erhalten Sie kostenlos im Fremdenverkehrsamt Langenburg. Nachfolgend eine Kurzbeschreibung der einzelnen Wege. Gekennzeichnet ist der Weg mit einem kleinen Schildchen mit der Nr. des Rundwanderweges.

RW 1
Agnes-Günther-Weg
Länge 3 km
Start:  Wanderparkplatz Tränkbuck
Vom Tränkbuck geht es links über den Römerwiesenweg, vorbei am Schützenhaus, durch den Wald. nach ca. 1 km biegen Sie rechts in den Waldhausweg, nach einem weiteren Kilometer biegen Sie wieder rechts in das Posthalterswald-Sträßle, das Sie dann zum Ausgangspunkt zurückführt.

RW 2
Posthaltersweg
Länge 6 km
Start: Wanderparkplatz Tränkbuck
Am Tränkbuck  geht es geradeaus in das Posthalterswaldsträßle, das leicht bergauf in einer Rechtskurve in das Hochstandsträßle übergeht. Auf abwechslungsreichen Waldwegen erreichen Sie die Holderklinge danach eine Kreuzung mit Parkplatz. Hier biegen Sie nach rechts in den Mühlwiesenweg ab. Dieser führt über die Lichte Eichen wieder zum Ausgangspunkt zurück.

RW 3
Lichte Eichen
Länge 6 km
Start: Wanderparkplatz Tränkbuck
Vom Tränkbuck aus wählen Sie den rechten Wanderweg "Lichte Eichen". Nach ca. 1,5 km geht dieser rechts in den Mühlwiesenweg, auf diesem gelangen Sie zur Kreuzung und Parkplatz im Brüchlinger Wald. Hier biegen Sie nach rechts auf das Brüchlinger Sträßle ab und gelangen auf befestigtem weg zur Abzweigung rechts in den Glasholzweg. Auf diesem Weg stoßen Sie geradewegs auf das Sträßle "Lichte Eichen", in das Sie dann nach links einbiegen. Nach 500 m haben Sie den Ausgangspunkt erreicht.

RW 4
Rund ums Schloss
Länge 3 km
Start: Marktplatz Langenburg
Der Weg führt vom Marktplatz Richtung Schloss. Am Ende des Automuseums geht der Weg rechts bergab,
dann in einer Linkskurve bis zum Tummelhaus. Weiter geht es auf dem Schlossbergweg, der Sie unterhalb des Schlosses vorbeiführt. Dann geht der Wanderweg in den Weinbergweg über und sie gelangen geradeaus bis zum Agnes-Günther Platz. Hier geht wieder  bergauf bis zum Rumänenhäusle mit schönen Ausblicken ins Jagsttal. Nach einem kurzen Anstieg überqueren Sie die Bächlinger Straße und gelangen über den Kronenbuck zum Marktplatz zurück.

RW 5
Jagsttalweg
Länge 4 km
Start: Marktplatz Langenburg
Rechts am  Hotel Krone vorbei geht es den Kronenbuck hinunter. Sie überqueren die Bächlinger Straße und biegen rechts in den Fußweg zum Agnes-Günther-Platz ab. Dort geht es rechts ab in den Weinbergweg unterhalb vom Schloss. Der Gipsgrubenweg zweigt nach links ins Tal ab. Die Hagsteige führt Sie bis zur Jagsttalstraße.  Ein kurzes Stück wandern Sie auf der Hauptstraße bis zur Kreuzung Zeltplatz Schimbach/Kläranlage. Hier biegen Sie nach rechts zur Kläranlage ab und gelangen über den Steigenpfad
und die Schlosssteige zum Schlossgrundstück. Weiter geht es nach links vorbei am Tummelhaus und Automuseum zurück zum Marktplatz.

RW 6
Mineralbrunnenweg
Länge 4 km
Start: Marktplatz Langenburg
An der Krone rechts vorbei, den Kronenbuck hinunter bis zur Bächlinger Straße. Sie überqueren die Straße und biegen rechts in den Fußweg zum Rumänenhäusle ein, der Sie geradeaus zur Alten Steige bringt. Auf dieser gelangen Sie bergabwärts bis zum Teilort Bächlingen. Ein Abstecher in die kleine Dorfkirche lohnt sich auf jeden Fall. Sie wandern auf der Jagsttalstraße Richtung Oberregenbach  bis Sie links die Herrenmühle sehen. Kurz danach biegen Sie rechts in die Hagsteige ein, die später rechts in den Gipsgrubenweg führt und dann wieder rechts im Weinbergweg endet. Geradeaus erreichen Sie den Agnes-Günther-Platz und über den Kronenbuck kommen Sie wieder zum Marktplatz zurück.

RW 7
Rund um Langenburg
Länge 4 km
Start: Marktplatz Langenburg
Die Route verläuft auf der Hauptstraße, durchs Stadttor, geradeaus bis zur Abzweigung auf der linken Seite zum Atzenroder Kirchweg. Der Weg führt geradeaus bis nach Atzenrod. Am Ortseingang (Bushaltestelle Waaghäusle) biegen Sie nach rechts in die Blaufelder Straße und dann gleich wieder links in den Sandweg. Dieser biegt kurz darauf rechts ab. Auf dem Heckenweg geht es bis zum Wasserturm und dort nach links auf Feldwegen bis zum Freibad. Am Freibad vorbei über die Michelbacher Straße kommen Sie zum Mawell-Resort. Der Weg führt unerhalb des Mawell Resorts vorbei über die Rosenecksteige, den Unteren Täschlesweg, den Täschlesweg, dann ein kleines Stück auf der Bächlinger Straße und wieder rechts am Kronenbuck hinauf zum Marktplatz.

RW 8
Rosenecksteige
Länge 3 km
Start: Marktplatz Langenburg
Vom Marktplatz führt der Weg über den Kronenbuck bis zur Bächlinger Straße. Sie bleiben auf dieser Straßenseite und gelangen wenig später links auf den Täschlesweg und den Unteren Täschlesweg. Sie erreichen nach kurzem Aufstieg das Mawell Resort. Am Mawell Resort geht's vorbei bis zur Michelbacher Straße, dort Sie biegen nach ca. 100 m wieder links in den Weg Oberes Täschle, rechts vorbei am Parkplatz des Mawell Resorts. Vom Oberen Täschle (Feldweg parallel zur Michelbacher Straße) gelangen Sie in die Haldenstraße. Dort geht es links runter zur Hofratshalde und weiter zur Gartenstraße bis Sie das Stadttor erreichen. Durchs Stadttor über die Hauptstraße geht es zurück zum Marktplatz.

RW 9
Triebweg
Länge 4 km
Start: Marktplatz Langenburg
Wir starten im Zentrum am Marktplatz, passieren das Stadttor und gehen geradeaus bis zur Abzweigung auf der linken Seite in den Atzenroder Kirchweg. Kurz vor der Katholischen Kirche geht ein Trampelpfad links die Wiese hinab bis zum Schulbergweg. Wir folgen ihm bis zum Triebweg, der uns auf Wald- und Wiesenpfaden bis zum Tränkweg führt. Der asphaltierte Tränkweg geht rechts ab bis zur Ortschaft Atzenrod. In Atzenrod biegen wir rechts in den Weg "Am Waaghäusle" ab. Am Ende dieses Weges geht es links ab, vorbei am Spielplatz Alter Schutt in den Grabenweg.  Hier biegen wir nach einem kurzen Stück rechts ab in den Atzenroder Kirchweg und gelangen wieder zurück zum Marktplatz.

RW 10
Katzensteinweg
Länge 8 km
Start: Mawell Resort
Am Wellnesshotel Mawell Resort gegenüber dem Freibad startet diese Tour. Wir wandern auf dem Breberweg, vorbei an der Schafskäserei Fischer, bis zur Abzweigung nach rechts "Im Heftle". Der Weg führt uns in den Wald und wir gelangen zum überdachten Rastplatz an der Burgstelle Katzenstein. Die Katzensteinsteige und anschließend der Mühlbergweg führt bis kurz vor Bächlingen. Wir überqueren die Hauptstraße Richtung Bächlingen und gehen nach rechts am Ziegelbach entlang und überqueren nochmals die Hauptstraße zum Einstieg in die Totensteige. Diese führt steil bergauf bis zum Mawell Resort.

RW 11
Reiherweg
Länge 12 km
Start: Bächlingen (hinter der Archenbrücke)
Ein kleiner steiler Fußweg am Hang führt uns auf den Wanderweg rechts Richtung Oberregenbach. Mit herrlichen Ausblicken aufs Jagsttal und das Schloss gelangen wir nach ca. 2 km nach Oberregenbach. Wir überqueren die Hauptstraße, biegen links in den Hellenpfad und wandern auf asphaltiertem Feldweg bis Unterregenbach. Sehenswert ist die Krypta und das Grabungsmsueum, Zeugen einer frühen impossanten Kirchenanlage. Durch die Holzarchenbrücke überqueren Sie die Jagst und dann die Hauptstraße. Auf der linken Seite führt der Panoramaweg mit stetigem Anstieg zum Suhlweg. Dieser führt Sie nach Langenburg. Von der Ortsmitte (Marktplatz) kommen Sie über den Kronenbuck und die Alte Steige wieder zurück nach Bächlingen. 

Pfade der Stille in Langenburg

Die Pfade der Stille sollen Sie an Orte mit großer mediativer Stille und lebendiger, fühlbarer Spiritualität bringen. Die Beschreibungen dieser Pfade geben Ihnen dabei Impulse zum Nachdenken, Sie werden an Orte mit Geschichten, Naturschauspielen und einer Vielzahl von Kleinoden geführt, die fernab vom üblichen Tourismus zu inneren Einkehr führen sollen.

Zu allen Pfaden der Stille werden gesonderte Flyer in den Fremdenverkehrsämtern ausgegeben. Neben Pfaden der Stille in Mulfingen, Dörzbach, Krautheim und Schöntal hat Langenburg 2 Pfade der Stille ausgewiesen. Hierzu unten eine Kurzbeschreibung.

zur Homepage Pfade der Stille

Pfad der Stille in Langenburg
Wanderstrecke Langenburg-Großhürden-Kleinhürden-Bächlingen-Langenburg
ca. 10 km
Der Start ist am Marktplatz in Langenburg.
Wir wandern nach rechts den Kronenbuck hinunter bis zur Bächlinger Straße. Ein kleines Stück auf der Straße und Sie biegen links in den Täschlesweg. Nach Überquerung der Ziegelbachklinge geht es steil bergauf bis zum Mawell Resort. Wir biegen rechts in den Breberweg, den wir nach 150 m wieder verlassen und rechts in den Wiesenweg bis zum Waldrand verlassen. Es geht durch den Wald zunächst bergab dann wieder bergauf bis zur Burgruine Katzenstein. Am überdachten Sitzplatz links vorbei geht es bergab nach Großhürden. Vorbei am E-Werk in Großhürden biegen wir links ab nach Kleinhürden und gelangen über den Wiesengrundweg entlang der Jagst bis Bächlingen. Dort passieren wir die Archenbrücke und kommen an der Kirche vorbei durch den Ort bis zur Alten Steige. Hier geht es steil bergauf mit herrlichen Blicken ins Tal bis Langenburg.

Pfad der Stille in Unterregenbach
Wanderstrecke Buchenbach-Unterregenbach-Buchenbach
Länge 14 km 
Beginn in Buchenbach am Herrenhaus. 
Nach der Jagstbrücke links bergauf in die "Oberen Weinberge" und geradeaus nach Eberbach. Am Ortsende links abzweigen nach Brüchlingen. Bis zum letzten Haus gehen, dann links auf einem Grasweg bergauf bis zur Straße und rechts bis zur Grillhütte. In der Kehre die Straße verlassen und auf Waldwegen nach Unterregenbach. Nach dem Friedhof rechts steil bergauf bis zur Hedwigs-Bank. Dann wieder zurück in der Linkskurve gehen wir nach rechts, dann geradeaus. Nach ca. 50 m biegen wir rechts ab und folgen dem Weg abwärts. Teilweise durch den Wald teilweise am Waldrand entlang gelangen wir wieder nach Buchenbach.

Wanderwoche 2019 in Langenburg

5 aussichtsreiche Touren rund um Langenburg mit verschiedenen Längen.
Wanderführer: Helmut Opaterny, Anton Zimmer
Treffpunkt: jeweils 14.00 Uhr am Rathaus Langenburg
Keine Kosten! 

zum Flyer

Datum/Uhrzeit

Beschreibung


Länge       
     

Dienstag 01.10.2019
14 - 18 Uhr

Panoramaweg
Die Schlosssteige hinunter, über die Schimbachbrücke hinauf zur Regenbacher Straße, diese überqueren und auf dem Panoramaweg bis oberhalb Unterregenbach. Dann zur Römerwiese, vorbei am Schützenhaus zum Tränkbuck. Auf dem Triebweg und der Regenbacher Straße bis zum Brauerei-Parkplatz, hinter der Stadtmauer zurück bis zum Marktplatz.

ca. 7 km
lang

Mittwoch 02.10.2019
14 - 16 Uhr

Vom Schloss zur Herrenmühle Bächlingen
Über Schlossbergweg, Weinbergweg, Gipsgrubenweg (rund ums Schloss) hinunter zur Herrenmühle Bächlingen. Durch die Ortschaft Bächlingen und zurück auf der Alten Steige nach Langenburg.

ca. 5 km
mittel

Donnerstag 03.10.2019
14 - 18 Uhr

Reiherweg
Die Alte Steige hinunter nach Bächlingen, nach der großen Brücke am Parkplatz rechts Richtung Tierberg, auf halber Höhe rechts nach Oberregenbach, dann auf dem HW 8 zurück, vorbei am Schimbach und der Kläranlage, die Schlosssteige hoch bis zum Schloss.  

ca. 7 km
lang

Freitag 04.10.2019
14 - 18 Uhr

Rundwanderung Katzenstein
Die Alte Steige hinunter nach Bächlingen, vorbei am Haus Geyer, auf dem Katzensteinweg hinauf zur abgegangenen Burgstelle Katzenstein, anschließend vorbei an der Schafskäserei Fischer bis zum Mawell Resort, auf dem Täschlesweg zurück zum Marktplatz.

ca. 7 km
lang

Samstag 05.10.2019
14 - 15 Uhr

Rund ums Schloss
Auf dem Weinbergweg unterhalb vom Schloss zum Agnes-Günther-Platz und Rumänenhäusle. Danach vorbei am neu gestalteten Schlossberg (Schwäb. Albverein) zum Schlosscafe, über die Treppe zum Schlossparkplatz. 

ca. 2 km
kurz

 

 

 

Geführte Wanderungen in Langenburg

Geführte Wanderungen
Zu den nachfolgenden Halbtagestouren können Sie sich zu Ihrem Wunschtermin im Fremdenverkehrsamt anmelden, Tel. 07905 9102-0

Bei den Geführten Wanderungen wird ein Unkostenbeitrag von € 2,- für Erwachsene erhoben, Kinder sind frei.

Bitte melden Sie sich eine Woche vor dem Termin an.
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen!

Ein ortskundiger Wanderführer wird Sie auf diesen aussichtsreichen Touren begleiten.

Diese Touren stehen zur Auswahl:

  • Auf den Spuren des Ritters vom Katzenstein (ca. 8 km)
  • Durch den Brüchlinger Wald zum Gut Ludwigsruhe (ca. 10 km)
  • Auf dem Panoramaweg nach Unterregenbach (ca. 9 km)
  • Auf dem Jacobsweg zur Hertensteiner Mühle (ca. 10 km)

Kräuterwanderungen

Die Kräuterkennerin Brunhilde Bross-Burkhardt zeigt in ihren Kräuterspaziergängen, Vorträgen, Seminaren, Workshops wild wachsende Kräuter und Heilpflanzen und gibt Tipps zum Sammeln, Aufbewahren und Zubereiten.

Termine und Infos unter Tel. 07905 5430 
zur Homepage

Natur- und Landschaftsführer in Hohenlohe

27 engagierte Personen wurden von der Akademie für Natur- und Umweltschutz ausgebildet und haben sich zu einem Verein zusammengeschlossen. Sie bieten Exkursionen, Landschafts- und Themenführungen in Hohenlohe an.

Auf ihrer Internetseite erfahren Sie mehr über das Angebot.
zur Homepage

Wandertouren der Natur- und Landschaftsführer ab Langenburg

Die Natur- und Landschaftsführer bieten in der Region verschiedene geführte Wanderungen an.

Das Gesamtprogramm der Wanderungen der Natur- und Landschaftsführer finden Sie unter www.nlfh.de, die Broschüre dazu bekommen Sie im Fremdenverkehrsamt!

Nachfolgend alle Wander-Termine, die in Langenburg starten:

Sonntag, 19.05.2019
Von Langenburg zu Jagst und Kocher
Sportliche E-Bike Rundfahrt zu interessanten Sehenswürdigkeiten an beiden Flüssen mit Natalie Gundel
Beginn: um 8.30 Uhr
Dauer: 6 Stunden, ca. 45 km
Anmeldung: bis 12.05.2019 unter natalie.gundel(@)nlfh.de oder Tel. 0152 09858620
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekanntgegeben
Teilnehmer: 6-10 geübte E-Bike Fahrer über 16 Jahren (Helmpflicht!)
Kosten: 23,50 €

Samstag, 14.07.2019
Archäologie und Schaumweine
Kunsthistorische Wanderung
Langenburg/Mulfingen
Beginn: 10.00 Uhr
Dauer: 6 Stunden, ca. 12,5 km
Wanderführer: Jürgen Pfitzer
Anmeldung bis 07.07.2019 unter juergen-pfitzer(@)nlfh.de oder Tel. 0160 4481715
Treffpunkt: Bekanntgabe bei Anmeldung
Teilnehmer: mind. 12 Personen
Kosten: 17,- € Erwachsene inkl. Führung, Museum & Schaumweinverkostung

Samstag, 17.08.2019
Outdoor Fitness - Atempausen - Kreativität,
wildromantisch über Berg und Tal
Langenburg

Beginn: 13.00 Uhr
Dauer: ca. 4 Stunden, ca. 8 km
Wanderführerin: Annette Fischer
Anmeldung: bis 15.08.2019 unter Annette.fischer(@)nlfh.de oder Tel. 07952/3079876
Treffpunkt: Freibad Langenburg, Parkplatz
Teilnehmer: 8-20 Personen

Samstag, 24.08.2019
Frauenwandern in Hohenlohe
Langenburg/Bächlingen

Bächlingen - Täschlesweg - Panoramaweg und Schnorrenberg
Beginn: 10.00 Uhr
Dauer: ca. 4-5 Stunden, ca. 14 km
Wanderführerin: Dora Müller
Anmeldung: bis 23.08.2019 unter Dora.mueller(@)nlfh.de oder Tel. 07904/8686
Treffpunkt: Archenbrücke Bächlingen
Kosten: 6,- €