Stadt Langenburg

Seitenbereiche

Gäste

Bürger

Seiteninhalt

Aktuelles aus dem Rathaus

Corona-Pandemie

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr geehrte Damen und Herren,
 
das Land Baden-Württemberg hat die 2. Änderungsverordnung zur 7. Corona-Verordnung erlassen. Baden-Württemberg setzt damit die angekündigte Notbremse der Bundesregierung bereits seit Montag um. Die Gültigkeit der Verordnung wurden bis 16. Mai 2021 verlängert. Eine vollständige Übersicht über die Maßnahmen ist auf der Homepage der Stadt Langenburg veröffentlicht. Wesentliche Änderungen der Corona-Verordnung sind:
 
Kindertagesstätten und Grundschulen sind ab einer Inzidenz von 200 im Landkreis an drei aufeinander folgenden Tagen für den Präsenzunterricht geschlossen.
 
Ab einer Inzidenz von 100 im Landkreis an drei aufeinander folgenden Tagen gilt:
 
Kontaktbeschränkungen auf einen Haushalt plus höchstens eine weitere Person, die nicht zum eigenen Haushalt gehört. Kinder der beiden Haushalte bis einschließlich 14 Jahre werden nicht mitgezählt.
 
Nur kontaktloser Individualsport auf Außen- und Innensportanlagen alleine, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts zulässig.
 
Körpernahe Dienstleistungen, wie Kosmetik-, Nagel- oder Massagestudios müssen schließen. Medizinisch notwendige Behandlungen sind weiterhin erlaubt. Friseurbetriebe dürfen geöffnet bleiben. Für den Friseurbesuch ist ein negativer Corona-Schnelltest erforderlich.
 
Der Betrieb von Musikschulen ist nur im Rahmen des Online-Unterrichts zulässig.
 
Soweit Ladengeschäfte der Grundversorgung, also insbesondere aus dem Lebensmittelbereich, geöffnet bleiben, wird die Begrenzung der maximal zulässigen Verkaufsfläche pro Kundin oder Kunde nochmals verschärft von 10 auf 20 m² bei einer Ladenfläche bis 800 m². Baumärkte und Buchhandlungen sind geschlossen.
 
Es gilt eine nächtliche Ausgangsbeschränkung in der Zeit von 21:00 bis 5:00 Uhr. Das Verlassen der Wohnung ist nur noch bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt.
 
Die Inzidenz im Landkreis Schwäbisch Hall liegt bei 282,6 (Stand: Sonntag, 18.04.2021, 16:15 Uhr). Somit müssen die vorgenannten Regelungen beachtet und eingehalten werden. Achtung: Das Landratsamt Schwäbisch Hall hat teilweise weitergehende Allgemeinverfügungen erlassen, die ebenfalls beachtet und eingehalten werden müssen (www.lrasha.de), auch wenn die Inzidenz in Langenburg bei 53,4 liegt (Stand: Sonntag, 18.04.2021).
 
Damit die Zahlen in Langenburg weiterhin niedrig bleiben und auch insgesamt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Schwäbisch Hall deutlich nach unten geht, bitte ich Sie, weiterhin die gültigen Corona-Regelungen zu beachten.
 
Bleiben Sie gesund!
 
Ihr
 
Wolfgang Class
Bürgermeister